Ausgehfein! – The Making of

Am Samstag waren wir auf einer Hochzeit eingeladen. Das wusste ich natürlich schon seit Monaten. Deshalb hatte ich mir bereits hier im Rahmen der  #myspringessentials Gedanken darüber gemacht, welches Kleid ich zu einem solchen Tag tragen könnte. Meine Wahl fiel auf den burda-Schnitt 126 aus dem Heft 8/2011. Der Stoff lag auch schon seit Wochen parat: cremefarbener Viskosejersey für das Oberteil und goldenes, durchbrochenes Kunstleder für den Rock. Und dann passierte erstmal – NICHTS. Bis Freitag Abend… (ja, DER Freitag. Am Tag vor der Hochzeit.)

20.42 Der Mops ist endlich eingeschlafen. Und ich habe Nähzeit. Los geht’s!

22.13 Der Zuschnitt ist fertig. Oberteil in 34, Unterteil in 38. Birnenfigur halt. Ist bei dem Kleid aber kein Problem, da das Oberteil auf die Weite des Rockes eingehalten wird.

01.30 Oberteil und Unterteil sind fertig. Und die erste Anprobe vielversprechend. Jetzt aber erstmal ins Bett.

07.28 Schlafen kann ich nicht mehr, Lieblingsmann und Mops schlummern friedlich. Also nutze ich meine Chance und der nahtverdeckte Reißverschluss wird eingenäht. Beim dritten Stich wird das Kind wach: „Mama, was machst du? Ich will AUCH ein Kleid zur Hochzeit anziehen! Näh mir AUCH ein Kleid!!!“

07.33 Ok, dann erstmal Frühstück.

09.57 So, weiter geht’s. Langsam wird es Zeit, um 15 Uhr ist Abfahrt. Und ich bin noch im Schlafanzug. Ungeduscht. Glücklicher Weise braucht das Kleid keine größeren Anpassungen, lediglich die hinteren Abnäher muss ich etwas tiefer und länger machen.

13.01 Fertig! Es war sogar genug Zeit, um den Saum unsichtbar von Hand zu nähen. Ich muss auf der Autofahrt nichts mehr machen und kann unterwegs sogar noch meine Fingernägel lackieren. Strike!

So oder so ähnlich laufen bei mir ehrlich gesagt die meisten Nähprojekte ab. Dieses Mal war sogar vergleichsweise entspannt! Jetzt habe ich aber wirklich genug Worte verloren und lasse stattdessen mal ein paar Bilder sprechen.

Die wunderschöne Statementkette habe ich letzte Woche zum Geburtstag bekommen. Sie ist von stella&dot und passt einfach perfekt zu meinen #myspringessentials-Farben! Auch zu diesem Kleid lässt sich hervorragend mein neuer Blazer kombinieren, den ich euch hier gezeigt habe.

Jetzt schicke ich mein Kleid erstmal zu den Damen vom Me Made Mittwoch.  Am Samstag sind wir wieder auf einer Hochzeit. Und ratet mal, wie weit ich mit meinem Kleid schon bin… Aber ich hab ja noch jede Menge Zeit!

Habt eine fantantische Woche

Eure Lena

Advertisements

41 Gedanken zu “Ausgehfein! – The Making of

  1. Sandra schreibt:

    Lena! Beim Lesen ist mir der Atem gestockt… Du bist ja schlimmer als ich :)))
    Beim Betrachten der Bilder übrigens auch: Wunderschön. Atemberaubend.
    Kette und Blazer sind das i-Tüpfelchen.
    Und JETZT näh BITTE das zweite Kleid :))))
    Liebe Grüße
    Sandra

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank, liebe Sandra! Da werde ich glatt ganz rot…
      Das mit dem zweiten Kleid wird allerdings wohl wieder vor Freitag nichts, da der Lieblingsmann morgen Geburtstag hat. Aber die Feier am Samstag ist erst um 18 Uhr, also massig Zeit 😉
      Liebe Grüße
      lena

  2. blaupause7 schreibt:

    wOW: Was für ein schönes Kleid. Ich glaube, ich bekomme so langsam einen Blick dafür, an wem ich dieses Modell schon gesehen habe. Und rein zufällig habe ich meins gestern abend wieder aus der Versenkung geholt.

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank, was für ein Zufall! Ich mag es immer besonders gern, die verschiedenen Interpretationen desselben Schnittes zu begutachten!
      Liebe Grüße, Lena

  3. Sewionista schreibt:

    Das Kleid ist wunderschön geworden, da kann man gar nicht glauben, dass du es innerhalb so kurzer Zeit zusammengenäht hast. Der weiße Jersey und das goldene Kunstleder sehen einfach toll zusammen aus! Die Kette und die kurze Jacke ergänzen das Kleid perfekt. Fürs nächste Kleid wünsche ich dir etwas weniger Stress 😉

    Liebe Grüße
    Julia

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank für das nette Feedback! Ich finde das Kleid ausnahmsweise auch wirklich uneingeschränkt schön! Und gefühlt war es eigentlich gar nicht stressig. Ich bin halt so 🙂
      Liebe Grüße
      Lena

  4. DreiPunkteWerk schreibt:

    Hut ab für dein bezauberndes Kleid – dein Zeitmanagement lässt mir allerdings den Atem stocken…
    Bitte näh das zweite Teilchen eher, das ist mir sonst zu aufregend,
    Kathrin 😉

    • lencheninlove schreibt:

      Liebe Kathrin,
      vielen Dank! Leider werde ich wohl wieder nicht vor Freitag ans nähen kommen. Aber notfalls habe ich ja jetzt schon ein schönes Kleid.
      Liebe Grüße,
      Lena

  5. buntekleider schreibt:

    Liebe Lena,
    ein sehr schönes Hochzeitsgastkleid hast du dir genäht. Ich mag die ungewöhnliche Materialzusammenstellung sehr gerne. Auch der Blazer ergänzt das Kleid wunderbar. Ich wünsche dir genau so gutes Gelingen beim nächsten Kleid.
    Wärst du bitte so nett, noch mal eine Blick auf deinen Backlink zu MMM zu werfen? Bei mir führt der ins Leere.
    LG,
    Claudia von der MMM Crew

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank, liebe Claudia!
      Bei mir ist es eigentlich immer so, dass entweder alles glatt geht oder alles schief. Dieses Mal habe ich echt Glück gehabt, sonst wäre das Kleid wohl auch wirklich nicht fertig geworden.
      Den Link habe ich korrigiert, sorry.
      Liebe Grüße
      Lena

  6. Elke schreibt:

    Sehr sehr cool. So warst du perfekt gekleidet.
    Das Zeitmanagement kommt mir bekannt vor 🙂 nur Fingernägel im Auto lackieren wollte ich nicht, da hätt ich verzichtet.
    Lieber Gruß
    Elke

    • lencheninlove schreibt:

      Das war auch glaub ich das erste Mal in diesem Jahr, dass ich mir die Nägel lackiert hab. Aber die Fahrt war so lang und wir haben im Stau gestanden, was hätte ich sonst mit der Zeit anfangen sollen 😉 ?
      Schön, dass es noch jemanden gibt, der ähnlich verplant näht wie ich, danke!
      Liebe Grüße
      Lena

  7. Stefi schreibt:

    Wow! Das ist ein tolles Kleid! Und wie du das geschafft hast! Mir wäre es ja viel zu anstrengend, so spät noch Projekte zu beginnen und vor allem so schnell fertig zu nähen!
    Viel Freude damit!
    LG Stefi

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank, liebe Steffi!
      Bei mir gibt es auch solche und solche Projekte. Manche müssen über Wochen und Monaten wachsen. Aber dieses Kleid hatte ich in Gedanken schon 2011 fertig gestellt, als der Schnitt rauskam. Das musste jetzt nur noch in der Realität umgesetzt werden und dann kann es auch mal ganz schnell gehen.
      Liebe Grüße
      Lena

    • lencheninlove schreibt:

      Ehrlich gesagt war ich auch kurz davor, gar nicht mehr anzufangen und bin gedanklich schon meinen Kleiderschrank durchgegangen 😉
      Nun bin ich aber doch froh, es gemacht zu haben!
      Liebe Grüße
      Lena

    • lencheninlove schreibt:

      Besten Dank, liebe Katrin! Ich mag es auch wirklich sehr. Und nach dem Schnitt wird hier mindestens noch ein Oberteil entstehen, so viel ist sicher!
      Liebe Grüße
      Lena

  8. Steffi/herzekleid schreibt:

    Wow! Das würde ich nervlich nicht aushalten, so knapp vorher was zu nähen, toll, dass Du das kannst! Und es hat sich auf jeden Fall ausgezahlt, das Kleid passt sehr gut zu Dir!
    Alles Liebe,
    Steffi

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank, liebe Steffi!
      Wenn ich einen Plan B (=ein anderes hübsches Kleid im Schrank) habe, dann ist das nervlich ganz gut auszuhalten für mich.
      Liebe Grüße
      Lena

  9. kuestensocke schreibt:

    Was für ein Krimi! Ich könnte das nicht, so auf den letzten Drücker, aber bei anderen Projekten brauche ich auch immer Druck damit es richtig gut wird. In jedem Fall hat sich Dein Einsatz gelohnt, das Kleid ist toll und die Kombination der der Stoffe sehr gekommt. Der blaue Blazer ist eine perfekte Ergänzung, ganz großes Kino! LG Kuestensocke

  10. beswingtes Fräulein schreibt:

    Wow, und dann auf letzter Minute noch so schön und passformgenau gearbeitet – bewundernswert! Ein ganz tolles Kleid und in Verbindung mit Kette und Blazer wirklich fantastisch – ein echtes Paradebeispiel für eine abgestimmte Garderobe! 🙂

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank! Das ist ein wirklich tolles Kompliment, ist doch eine abgestimmte Garderobe genau das, wonach ich seit Monaten strebe!
      Liebe Grüße
      Lena

  11. Elke schreibt:

    Spannender als der Tatort am Sonntag abend. Was für ein großartiges Kleid. Ich finde die Kombination mit Kette und Blazer umwerfend.
    Es steht dir ganz großartig. Da kannst du ganz entspannt ans kommende Wochenende rangehen, denn ein prima Outfit ist ja schon mal da.
    Liebe Grüße Elke

    • lencheninlove schreibt:

      Tatort ist MIR immer viel zu spannend!!! 😉
      Vielen Dank für das nette Kompliment.
      Liebe Grüße
      Lena

  12. ilanoé schreibt:

    Du siehst bezaubernd aus, das ganzes Outfit ist einfach genial: schlicht aber besonders, elegant und die Farben stehen dir sehr gut! Dein Birnenfigur wie du sie nennst ist wirklich gar nicht zu sehen, ich finde sogar, dass alles schön harmoniert!!!
    Ich habe es auch zweimal wie du gehabt: ich musste meinen Schülern das Abi auf der Bühne geben, das Kleid habe ich mir am Morgen genäht, hatte nur Zeit noch zu duschen, und noch schlimmer: keinen Plan B falls was schief geht, aber es hat beide Male geklappt!
    Liebe Grüsse,
    nathalie

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen lieben Dank! Da wird man ja ganz rot 🙂
      Ich finde auch, dass die Figur in dem Kleid schön harmonisch wirkt. Ich glaube, das ist wirklich ein Schnitt für mich. Und schön, dass ich mit meiner Last-Minute-Näherei nicht allein bin!
      Liebe Grüße
      Lena

  13. Doreen schreibt:

    Tres chic … Madame!!
    Gern Näh ich auch auf den letzten Drücker, aber dann doch nicht so kriminell wie du ;0))

    Liebgruß Doreen

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank! Es war ja gar nicht kriminell, ich musste wie gesagt nicht mal in Unterwäsche im Auto sitzen und säumen oder so 😉
      Liebe Grüße
      Lena

  14. Freja schreibt:

    Liebe Lena,
    das Kleid ist echt super super schön! Und der blaue Blazer passt echt gut dazu (: Ich bin echt begeistert. Wir sind dieses Jahr auch auf 2 Hochzeiten eingeladen, im September. Ich werde jetzt langsam mit der Planung meiner Kleider beginnen – da sind wir doch sehr unterschiedlich 😀
    Apropos (was für ein Wort!) Blazer; Ich habe mir den Victoria Blazer von By hand london gekauft .- die kürzere Variante dürfte doch was für mich sein, denke ich? Und ich freue mich auf deine Fotos wenn du die Druckknöpfe drangenäht hast (:

    Ich habe den Stoff immernoch nicht angeschnitten, weil ich wirklich will, dass da was brauchbares bei rauskommt – aber gleich gibt es echt keine Ausrede mehr.

    Alles Liebe, Freja.

    Ach: Wenn du bei mir kommentierst führt der Link mich immer auf eine nicht mehr existierende Seite, vielleicht kannst Du es irgendwie so ändern, dass man hier auf deinen Blog geführt wird?

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank liebe Freja!
      Jaja, mit der PLANUNG hatte ich auch schon vor Monaten angefangen 😉 Nur an der Zeit für die Umsetzung hapert es immer.
      Der Blazerschnitt sieht cool aus! Also zumindest die Modellzeichnung, das genähte Beispiel mit den Flamingos finde ich echt abschreckend. Ich bin gespannt, was dabei heraus kommt, kann ihn mir aber sehr gut zu Kleidern vorstellen.
      Und? Hast du dich jetzt an deinen Stoff rangetraut? Wofür hast du dich entschieden?
      Liebe Grüße, Lena
      PS: Bei mir funktionieren die Links, wo ich es stichprobenartig getestet habe. Wenn ich allerdings auf deinen klicke, komme ich noch zum alten Blog 😉

  15. Fröbelina schreibt:

    Das läuft ja richtig spannend bei dir mit dem Nähen! 😀 Das ist ja echt ganz verrückt! 🙂 Finde ich richtig gut, dass du das so spontan gemacht hast und so gut in deinem neuen Kleid aussieht! Das ist echt so richtig schick geworden, richtig schön! Ich hoffe die Hochzeit war super 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank, liebe Katharina! Ja, die Hochzeit war toll. Die schönste Braut ever! Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt, aber da hat man halt leider keinen Einfluss drauf.
      Liebe Grüße
      Lena

  16. Sindy schreibt:

    Oh Lena, welche wunderschönes Ouftit. Alles passt perfekt zusammen und dann auch noch selbstgenäht. Wow! Du hast Dir großartige Farben und Materialien rausgesucht. Sehr sehr schön und trotzdem nicht übertrieben.

    Ich näh aber auch alles auf den letzten Drücker 😉

    Liebe Grüße
    Sindy

    • lencheninlove schreibt:

      Vielen Dank liebe Sindy! Und schön, dass ich nicht die einzige Last-Minute-Näherin bin. Wobei ich am letzten Wochenende kläglich gescheitert bin… Aber ein schönes Outfit hatte ich ja schon im Schrank, deshalb war es nicht ganz so tragisch!
      Liebe Grüße
      Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s