#mamamontag | Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten. Das heißt Besinnlichkeit. Kerzenlicht. Gutes Essen. Familienzeit. Für den Mops heißt es wohl vor allem Geschenke. Und für mich vor allem: Für andere da sein. Nächstenliebe. Innehalten. Und sich darüber bewusst werden, wie gut man es eigentlich hat.

IMG_2598

Mir ist es wichtig, dem Mops schon früh auch diese Seite von Weihnachten zu vermitteln. Und ihm zu zeigen, dass das Weihnachten, wie er es kennt, nicht selbstverständlich ist. Daher packen wir jedes Jahr zusammen ein Geschenk. Für die wunderbare Aktion Weihnachten im Schuhkarton. Für ein Kind, das sonst nichts zu Weihnachten bekommen würde. In Bulgarien, Polen, der Republik Moldau oder der Slowakei.

Dieses Jahr gibt es Weihnachten im Schuhkarton schon zum 20. mal, ein tolles Jubiläum. Mitmachen ist denkbar einfach: Man nehme einen leeren Schuhkarton, beklebe Deckel und Karton mit Geschenkpapier und fülle den Karton mit allerlei Dingen, die ein Kind zu Weihnachten glücklich machen. Eine Anleitung sowie Ideen finden sich – für verschiedene Altersgruppen – hier.

Der Mops darf jedes Jahr ein Paket für einen anderen Jungen packen, der genauso alt ist wie er. Mit Dingen, die er gern mag. Das finde ich für ihn so am eingänglichsten. Dieses Jahr finden sich in unserem Schuhkarton:

  • Eine kuschelige Fleecejacke
  • Eine Zahnbürste und Zahncreme
  • Ein kleiner Bagger und ein Radlader
  • Ein Malbuch mit dicken Buntstiften und Anspitzer
  • ein Styropor-Flugzeug
  • ein Flummi
  • Traubenzuckerlutscher und Schokolade zum Naschen
  • und natürlich eine Karte mit Weihnachtsgrüßen.

IMG_2591

Wenn du auch noch mitmachen willstbei dieser tollen Aktion, dann musst du dich ein wenig ranhalten. Denn der Abgabeschluss ist schon am 15.11., damit die Geschenke auch alle pünktlich zu Weihnachten ankommen. Die deutschlandweiten Abgabestellen findest du hier. Worauf wartest du noch!?

Ich wünsche dir und deinen Lieben eine fantantische Weihnachtszeit!

Lena

Advertisements

4 Gedanken zu “#mamamontag | Weihnachten im Schuhkarton

  1. Sandra schreibt:

    Sehr schöne Gedanken und danke fürs erinnern – wir waren tatsächlich die letzten zwei Jahre zu spät…
    Liebe Grüße
    Sandra

    • lencheninlove schreibt:

      Liebe Sandra, so ging es uns auch: Wir waren auch oft zu spät. Jetzt trage ich es immer direkt zu Jahresbeginn für Anfang November dick in den Familienplaner 😉
      Liebe Grüße, Lena

    • lencheninlove schreibt:

      Bitte gern, liebe Katharina! Ich finde, dass ein Blog ja gerade dazu da ist, auf solche tollen Projekte hinzuweisen und möglichst viele zum Mitmachen zu motivieren 🙂
      Liebe Grüße, Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s