Neue Pullis braucht das Kind

Nachdem der Mops fast ein Jahr lang überhaupt nicht gewachsen war, hat er seit dem Sommer den Turbo eingelegt und ist mal eben vier Zentimeter größer geworden. Wenn das Kind sich dann noch spontan dazu entschließt, ab jetzt keinerlei Kleidung mehr mit Kapuze zu tragen, führt das zu einer spontanen Kleiderknappheit im Herbst. Daher haben wir nicht lange gezögert, als Catrin vom stoffbuero uns anbot, einen der neuen Stoffbüro-Weihnachtsstoffe zu testen.

streifenliebe1    streifenliebe5  streifenliebe7

Denn es gibt schon wieder tolle Neuigkeiten aus dem Stoffbüro: Nach den wunderschönen Strickpunkt- und Streifenliebe-Stoffen vom Herbst (die ich hier zu einem Designbeispiel vernähen durfte) gibt es ab heute eine kleine feine Weihnachtskollektion im Stoffbüro. Neben zwei neuen Farbvarianten des Strickpunkt-Jacquards gibt es vier tolle neue Streifenliebe-Varianten. Die kommen ganz kuschelig-winterlich nicht in Jerseyqualität daher, sondern als angerauhter Feinripp. Dieser eignet sich super für kuschelig warme Sweatshirts und bietet dabei viel mehr Weichheit und Bewegungsfreiheit als ein klassischer Wintersweat. Genau richtig also für quirlige Jungs. Passende Unis und Bündchen sowie Bio-Qualität aus deutscher Produktion von Albstoffe machen das Gesamtpaket in meinen Augen perfekt.

streifenliebe6

streifenliebe2

Der Schnitt ist der leather sweater aus der la maison victor (Heft 1/2014). Allerdings habe ich bei dieser Version auf die Schultereinsätze verzichtet, weil die Vorgabe des Kindes „schlicht“ lautete. Kann ich! Der Zuschnitt des Sweatshirts hat dann auch länger gedauert als das Nähen selbst. Bei Streifen bin ich einfach extra-pingelig. Der Stoff hat eine tolle Qualität, neigt aufgrund des Feinripps aber dazu, sich unter der Maschine zu dehnen. Daher empfehle ich nach Möglichkeit mit etwas erhöhtem Differential zu nähen, ich habe 1,5 gewählt. Auch auf exzessive Absteppungen (mit der normalen Nähmaschine) würde ich wohl verzichten. Mit diesen kleinen Tipps lässt sich der Stoff wunderbar verarbeiten.

streifenliebe3

streifenliebe4

Die passende Hose ist aus nosh-Denim-Sweat genäht und nach meinem Lieblingsschnitt für schlanke Jungshosen entstanden: Den Summer Pull-ons (Modell 22) aus ottobre-Heft 3/2013. Die Summer Pull-Ons haben einen modernen, engen Schnitt, sind aber am Rücken so schön hochgeschnitten, dass auch beim Spielen keine Unterhose oder kein Hintern rausguckt. Das finde ich nämlich ganz grauslig. Und sie kommen ganz ohne Verschluss aus, was das Anziehen für einen Vierjährigen doch erheblich erleichtert. Zusammen mit dem Denim-Sweat ergibt das eine bequeme und robuste Lieblingshose, die es hier sicher noch in ein oder zwei weiteren Varianten geben wird. Denn mal ehrlich: hättest du beim Betrachten der Bilder gedacht, dass es sich hier um eine Sweathose handelt?

summerpullons3

summerpullons1

summerpullons2

 

Was aus den Resten des kuscheligen Streifenstoffs geworden ist, zeige ich dir ein andernmal. So viel sei schon verraten: es ist ziemlich klein…

Erstmal wünsche ich dir aber einen fantantischen Start in die Adventszeit!

Ganz liebe Grüße, Lena

PS: Schau dich unbedingt auch mal nach den anderen Designbeispielen um! Es sind so viele tolle Teile und so wunderschöne Fotos entstanden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

3 Gedanken zu “Neue Pullis braucht das Kind

  1. :: stoffbüro :: schreibt:

    Liebe Lena,

    ein wunderschöner Pulli und wunderschöne Bilder! „Schlicht“ hat sich hier definitiv bewährt – schlicht und klassisch, dabei reichlich frech in dem fruchtigen Farbton. Ich hoffe, Ihr habt ganz viel Freude dran, und Dein Sohn macht Dir in Zukunft häufiger derart entschlossene Vorgaben zu Deinen Nähprojekten 😉

    Liebe Grüße
    Catrin

  2. schneidernmeistern schreibt:

    Der Stoff hats den Kindern echt angetan.
    Hier wird das Shurt den dritten Tag in Folge getragen und bei Essen extra aufgepasst, damit es nicht schmutzig wird… 😉
    Ein sehr tolles Outfit. Vor allem auch die Hose hat mich neugierig gemacht!
    Liebe Grüße
    Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s