Wenn der Vater mit dem Sohne…

Der Lieblingsmann und ich haben eine Abmachung: zum Geburtstag und zu Weihnachten gibt es zwei Geschenke. Eins gekauft. Eins selbstgemacht.

chino 2

chino3

Dieses Jahr wurde eine Chino gewünscht. Der Stoff war schnell gefunden. Ein wunderbarer Baumwoll-Leinen-Köper in zartem himmelblau von urban cut. Der Schnitt bereits erprobt. Ein Jeansschnitt aus einer alten burda style, den ich (wie sollte es auch anders sein) kurzerhand zum Chino-Schnitt umgebaut habe. Den Sattel habe ich mittig getrennt, an das hintere Hosenteil angesetzt und stattdessen einen Abnäher reingesetzt. Paspeltaschen ergänzt und die Hosenbeine leicht verbreitert. Und fertig war die neue Lieblingshose.

chino6

photo credit @mopsi

chino4

chino1

Wie es zum Papa-Partnerlook kam, habe ich euch ja bereits hier erzählt. Und weil es natürlich auch noch einen Mama-Partnerlook geben musste (und sich das Färben für ein einziges Teil nicht so recht lohnt) hat der Mops ein passendes Shirt (Nr. 20 | ottobre 1/2013) bekommen. Aus blau-weißem Ringelrippenjersey von lana. Der Clou des Schnittes ist selbstverständlich neben dem genialen Farbverlauf ein mit Jeansjersey eingefasster Halsausschnitt. Cool, was!?

chino5

chino7Hast du auch schon mal was im Partnerlook genäht? Oder findest du das albern?

Liebe Grüße,

Lena

Chino Papa burdastyle (abgewandelt) | Baumwoll-Leinen-Köper

Chino Mops hier

Shirt Mops ottobre Shir 20 Heft 1/2013 | Baumwolljersey von lana

Bluse Mama hier

Linked with Für Söhne und Kerle | Handmade on Tuesday

Advertisements

Hochzeitsfein

Dieses Jahr waren wir insgesamt auf sechs Hochzeiten eingeladen. Unter anderem auch beim Patenonkel vom Mops. Selbstverständlich, dass der junge Mann da etwas Neues zum Anziehen brauchte!

Ich bin absolut kein Freund von Kindern in Erwachsenenkleidung in Mini. Chic soll es schon aussehen, aber eben auch bequem sein. Für den Mops sollten es daher eine gemütliche Chino, ein Schlupfhemd aus Webware in fröhlichen Farben und eine Schiebermütze sein.

chino1

Die Chino habe ich nach altbewährtem Schnitt „So Good“ (Nr. 10) aus der ottobre 4/13 genäht. Der Stoff ist ein wunderbarer Baumwoll-Leinen-Köper von urbancut, der ursprünglich für eine Chino für den Papa gekauft wurde (mehr dazu bald, Fotos sind schon im Kasten!). Da der Stoff aber reichte und der Mops momentan nichts mehr liebt als Partnerlooks, gab es für ihn eben eine Partnerlookchino. Normalerweise arbeite ich für den Mops in den Reißverschlussschlitz immer ein Stück Klett oder einen kleinen Jerseydrücker. Weil es aber GENAU SO werden musste wie beim Papa, habe ich den kleinsten Reißverschlussschlitz ever genäht. Was tut man nicht alles für’s Kind!

chino4

Das Hemd, das ich für den Mops genäht hatte, war tatsächlich schon zwei Tage vor der Hochzeit fertig. Das Kind hat es sogar freiwillig anprobiert – und ab diesem Moment nicht mehr ausgezogen. Nicht für die Kita, nicht zum Schlafen – überhaupt nicht! Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, dass es am großen Tag dann eher nicht mehr ausgehfein war, so dass wir auf ein gekauftes Hemd zurückgreifen mussten. Dann zeige ich euch das Hemd halt ein anderes Mal…

chino3

Wer mir auf Instagram folgt, der hat die Entstehungsgeschichte der Schiebermütze Konrad hautnah mitbekommen. Wie ihr schon hier nachlesen konntet, ist meine Zeitplanung ja häufig sehr optimistisch bis waghalsig. Dass ich aber die Nähmaschine mit ins Hotel genommen habe, war auch für mich ein Novum! Aber ich habe tatsächlich das erhoffte Zeitfenster gefunden und so musste der Mops nicht barhäuptig zur Hochzeit gehen. Und dass Konrad tatsächlich auf der Hochzeit dabei war, beweist folgendes Bild:

chino2

Habt einen fantantischen Tag!
Lena

Chino „So Good“ 10, ottobre 04/2013 | Baumwoll-Leinen-Köper

Schiebermütze Konrad by ms. fisher

Linked with my kid wears | made4boys | hot