Mix und Moritz- der zweite Streich (und ein kleines Tutorial)

Zunächst einmal wünsche ich dir ein fantantisches neues Jahr! Möge es uns Gesundheit, Zufriedenheit, Glück, Kreativität und die nötige Zeit, um diese zu nutzen bringen.

Mit den guten Vorsätzen ist das ja so eine Sache. Eigentlich bin ich nicht der Typ dafür. Aber einmal die Woche bloggen sollte schon drin sein. Einfach weil ich selbst so gern all die wunderbaren Blogs da draußen lese und ein kleines bisschen was zurückgeben mag.

hose1

Heute gibt es endlich mal wieder ein bisschen Mopscontent. Die Fotos sind tatsächlich schon ein halbes Jahr alt (und das wunderschöne Shirt mittlerweile zu klein) und schlummerten seitdem vergessen auf der Festplatte. Aber da ich sie echt schön finde, mag ich sie dir trotzdem zeigen. Außerdem habe ich anhand dieser Hose ein kleines Tutorial zu meiner Version des Fake-Hosenschlitzes gemacht, das quasi mein Neujahrsgeschenk an dich ist.

hose2

Das Shirt ist aus den wunderbaren Biojerseys von stoff und stil und tatsächlich nach dem gleichen Schnitt wie dieses hier genäht. Das Schnittmuster Beagle Boy (Nummer 23) aus der ottobre 4/2013 enthält nämlich sowohl eine Kapuzen- als auch eine Knopfleistenversion. Sowas lobe ich mir doch bei meiner Schnittmusterabzeichnungsphobie! Der Stoff hat eine gute  Qualität, das kann ich nach unzähligen Wäschen sagen. Die Oberfläche zeigt minimales pilling, aber alle Prints und auch die Farbe des Bündchens sind unverändert schön.

hose3

Bei der Hose habe ich auf unseren absoluten Lieblingsschnitt zurückgegriffen, den ich gerade tatsächlich zum sechsten Mal nähe, aber hier erst ein Mal gezeigt habe: Mix und Moritz von der wunderbaren Steffi aka herzekleid. Das Material ist ein Leinen-Baumwoll-Chambray, perfekt für kühlere Sommertage und in Kombination mit den Dutch Love Stoffen von Hamburger Liebe wunderschön. Außerdem habe ich durch die Wahl anderer Taschen, einer anderen Bundlösung (inspiriert von Catrin vom stoffbüro) und durch Riegel zum Aufkrempeln der Hose einen komplett anderen Look erzielt als bei meiner ersten Version. Einfach fantantisch, wie wandelbar dieser Schnitt doch ist!

hose4

Mit allen verfügbaren Optionen und insgesamt 26 Schnittteilen war die Hose definitiv nicht mal eben genäht. Aber der Aufwand hat sich definitiv gelohnt! Sie war schon letzten Sommer ein absolutes Lieblingsstück und wird sicher auch im nächsten Jahr durch die Krempelmöglichkeit und die bequeme Weite noch häufig zum Einsatz kommen.

hose5

Während des Probenähens für Mix & Moritz schrieb ich mit der lieben Steffi über die Verarbeitung des Fake-Hosenschlitzes und erzählte ihr, dass ich diese etwas anders arbeite als sie. Steffi schlug vor, dass ich dazu doch mal ein kleines Tutorial schreiben könnte. Bitteschön, liebe Steffi, hier kommt das Tutorial. Für dich und für alle, die es sonst noch brauchen können und besser spät als nie.

 

hosenschlitz_tutorial

 

tutorial_fakehosenschlitznähte

  1. Steppe die Schrittnaht von der hinteren Mitte bis zum Beginn des Hosenschlitzes. Dann vernähen und mit großer Stichlänge bis zur vorderen Mitte heften.
  2. Alle Kanten mit der Overlock oder mit einem Zickzackstich versäubern.
  3. Den Untertritt unter die linke (für Jungs) oder die rechte (für Mädchen) Vorderseite bügeln und an der Oberkante festheften.
  4. Von außen den Untertritt absteppen.
  5. So sollte die Hose jetzt ausschauen.
  6. Zum Schluss noch die Heftnaht in der vorderen Mitte wieder auftrennen, um einen möglichst authentischen Look zu erzielen.

Auf diese Weise erhälst du einen Hosenschlitz der offen steht wie ein herkömmlicher und andererseits erhält man genau die gewünschte Bundweite, damit du keine Probleme beim Annähen des Bundstreifen hast. Solltest du noch Fragen zu dieser Anleitung haben, kannst du mir gern eine Mail schreiben oder diesen Beitrag kommentieren.

Ich wünsche dir ein fantantisches Jahr und viel Freude beim Hosen nähen!

Liebe Grüße, Lena

Schnitt Hose | Mix & Moritz von herzekleid

Stoff Hose | Baumwoll-Leinen-Chambray aus dem örtlichen Stoffgeschäft

Schnitt Shirt  | Nr. 23 aus ottobre 4/2013

Stoff Shirt | Jersey und Bündchen von stoff & stil organic

Linked with | after work sewing | made4boys | ich näh bio

Advertisements

Mix & Moritz – Der erste Streich

Es gibt Blogs, für die habe ich nur eins übrig: Bewunderung. Da freue ich mich über jeden einzelnen Post, lasse mich inspirieren und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Herzekleid ist so ein Blog. Jedes einzelne Teil, das Steffi näht, ist wirklich wundervoll. Egal ob für Damen oder für Kinder. Schlicht. Unaufgeregt. Und doch etwas ganz besonderes. Dazu ihre wunderbaren Schnitte wie das Michel-Hemd und tolle Aktionen wie die T-Shirt-Bausteine. Einfach – fantantisch!

mixmoritz1

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich für Steffi ihren neuen Hosenschnitt „mix & Moritz“ probenähen durfte. Ein wahnsinnig vielseitiger Hosenschnitt für alle Fälle, für Mädels und Jungs, für Groß und Klein. Unsere erste Version ist aus sandfarbenem Twill mit Kniepatches, roten Kontrastnähten und maritimem Webband. Der Mops liebt sie sehr (er hat ja auch alles selbst ausgesucht) und den ersten Praxistest hat sie schon hervorragend bestanden.

hose5

hose3

Das passende Shirt ist schon letztes Jahr entstanden. Nach dem Schnitt star snap aus der ottobre 3/2014 und aus den letzten Resten des wunderbaren swafing Flugzeug-Jerseys (deshalb auch die zwei verschiedenen Ärmel). Den Papierflieger habe ich aus weißem Jersey appliziert, der „Schweif“ ist ein Streifen des Ringeljerseys, den ich mit Geradstich aufgesteppt habe und der sich nach Lust und Laune einrollen darf.

hose4  hose6

Falls euer Kind genauso schnell wächst wie meins und ihr dementsprechend auch einen ganzen Schwung neuer Hosen braucht, kann ich euch Steffis Schnitt nur ans Herz legen. Und wenn ihr Schnitte kleben und zeichnen hasst umso mehr! Denn das Schnittmuster enthält so viele Variationen, dass es garantiert nicht langweilig wird, auch wenn man eine komplette Kollektion näht. Der Schnitt hat eine gemütliche Weite, die jede Bewegung zulässt, bietet Platz für eine Windel (die tragen wir nämlich immer noch) und ist durch den Gummibund einfach selbst an- und auszuziehen. Dazu wächst sie mit den Saumbündchen oder mit dem Krempelsaum gut mit und ist schön kindgerecht gestaltet.

Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, darf sich freuen: denn ich darf ein Ebook „mix und moritz“ verlosen, dass Steffi für euch zur Verfügung gestellt hat. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag bis Sonntag (07.06.2015, 20 Uhr). Alle anderen können den Schnitt hier kaufen. Und jede Menge grandiose Designbeispiele gibt es hier.

Zum Schluss bin ich euch noch den Gewinner des Konrad-Ebooks von hier schuldig: Gewonnen hat Andrea Danner.

verlosung

Herzlichen Glückwunsch!

hose1Liebe Grüße, eure Lena

Schnitt Hose mix & Moritz von herzekleid | Shirt star snap ottobre 3/2014

Stoffe Flugzeugjersey von swafing | alle weiteren aus dem örtlichen Stoffgeschäft

linked with my kid wears | made4boys | out now