#mopszeit mit bethioua kids

Hier auf dem Blog gab es schon lange keine Mops-Sachen mehr. Was nicht daran liegt, dass ich nichts für ihn genäht hätte. Im Gegenteil. Der Mops wächst aktuell wieder wie Unkraut und Elke’s Hinweis, dass man Kindersachen auch kaufen kann, will nicht so recht bei mir ankommen. Aber der junge Mann steht aktuell deutlich lieber hinter als vor der Kamera. Und zwingen mag ich ihn nicht.

bethiouakids2

Am Sonntag durfte ich dann doch mal wieder ein paar Bilder von ihm machen, denn seinen neuen Fischepulli liebt er besonders. Genäht ist er nach dem neuen Schnitt „Bethioua Kids„, den mir die wunderbare Elke aka Elle Puls kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Schau unbedingt mal auf Elke’s Blog vorbei – es waren so viele wunderbare Bloggerinnen mit an Bord und es sind unzählige tolle Versionen entstanden! Hier kannst du sie bewundern und weitere Details zum Schnitt erfahren.

bethiouakids4

Bethioua ist auf den ersten Blick ein Raglanshirt mit leichten Fledermausärmeln. Der Clou zeigt sich in der Rückansicht, die eine runde Linienführung aufweist und damit besonders Streifenstoffe ganz fantantisch in Szene setzt! Wie immer ein Teil mit dem gewissen Elke-Extra, das ich so an ihr mag!

bethiouakids5

Und auch das Ebook selbst weist einige durchdachte Extras auf: So kannst du vor dem Druck die Wunschgröße auswählen, damit dir die Liniensuche beim Zuschnitt erspart bleibt. Und es ist eine Version im A0-Format enthalten, die du bequem im Copyshop drucken lassen kannst, wenn dich das Ebook-kleben nervt. Clever, oder?

bethiouakids1

Die Hose habe ich dir bereits hier gezeigt. Sie wird nach wie vor heiß geliebt und musste daher mit ein paar Knieflicken aus einer anderen alten Jeans geflickt werden. Quasi das dritte Leben für meine alte Hose!

Den Stoff habe ich übrigens beim Nähbloggertreffen in Köln gekauft, wo ich mit der lieben Sandra ganze drei Stunden im neuen Stoff und Stil verbracht habe. So wunderschön! Wenn ich dazu komme, zeige ich euch noch ein paar Bilder von diesem tollen Wochenende.

Jetzt stürze ich mich aber erstmal in die Weihnachtsvorbereitungen. Und in ein bisschen selfish sewing. Mehr dazu am Mittwoch an dieser Stelle, stay tuned…

Ich wünsche dir einen fantantischen Advent!

Lena

 

Shirt Schnitt | Bethioua by ellepuls

Shirt Stoff | stoff und stil

Jeans | hier

linked with | made4boys | fürsöhneundkerle | outnow

 

non-hooded oversize hoodie

Freude. Ich darf das neue DIY-Kit von DaWanda und myfabrics testen! Ein kuscheliges Herbstteil für Drüber brauchen meine #myfallessentials ohnehin noch. Und blau passt bestens in mein Konzept.

Euphorie. Die liebe Eva von DaWanda schreibt: Seid kreativ. Drückt eurem Hoodie euren Stempel auf. Ob sie das auch noch so unterschreiben würde, nachdem sie gesehen hat, was ich aus ihrem Schnitt gemacht habe!? Der Plan steht schnell: bürotauglich soll es werden. Also muss der Reißverschluss weg, Vorderkante und Ärmel werden um 10 cm verlängert. Kupferfarbene Paspel aus dem Bestand wird ergänzt, ebenso puderfarbener, dünner Sweat für Kontrastbelege.

Skepsis. Die Schnittteile sind schon verdammt oversize. Nahezu gigantisch könnte man sagen… Ob das was wird!?

Zweifel. Der Umstand, dass mein Mann bei jeder Anprobe das Theme aus „Phantom der Oper“ singt, lässt meine anfängliche Skepsis zu echten Zweifeln heranwachsen. Und ein paar schnelle Fotos beweisen: Die Kapuze muss weg. Einfach zu groß für mich. Zu viel. Zu dunkel. Und sie liegt überhaupt nicht. Mit dieser Entscheidung geht es mir zwar schon erheblich besser, aber die Zweifel bleiben.
Bademantel. Stewardessenuniform. Zaubererumhang.
Nur einige der Assoziationen, die mir beim Nähen durch den Kopf schossen.

dawanda_collage

Versöhnung. Getreu dem Motto: Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende. Nun sind wir doch noch Freunde geworden, mein non-hooded Hoodie und ich. Nicht zuletzt Dank der schönen Fotos, die der Lieblingsmann gemacht hat. Und weil er einfach so herrlich groß und kuschelig ist, jetzt, wo das Wetter im Oktober schon Winter spielt.

dawanda2

dawanda3

dawanda7  

Neugier. Nun willst du sicher noch wissen, ob ich das Näh-Kit empfehlen kann!? Ich will ehrlich sein. Daher bekommst du hier das Feedback, das ich so auch DaWanda gegeben habe:

Die Qualität der Materialien finde ich sehr überzeugend. Der Sweat ist schön kuschelig, das Bündchen schön fest. (Passt allerdings nicht 100%ig zur Stofffarbe, da bin ich pingelig…) Das gesamte Zubehör (Garn, Reißverschlüsse) ist hochwertig, was mir persönlich sehr wichtig ist, wenn ich schon die Nähzeit investiere. Allerdings muss ich sagen: Wenn das Paket alles enthält, was es zum Nähen braucht und das Nähen per Overlock empfohlen wird, müssten konsequenter Weise auch vier Rollen (Overlock)Garn dabei sein für mich.
Den Schnittbogen finde ich schön übersichtlich und hochwertig. Allerdings ist der Schnitt schon sehr rudimentär für meinen Geschmack. Zumindest am Halsausschnitt hätte ich ehrlich gesagt eine Rundung an den Schnittteilen erwartet. Das Kapuzenschnittteil finde ich gigantisch und für mich saß die Kapuze auch überhaupt nicht. Aber das ist ja Geschmackssache.
Die Anleitung gefällt mir vom Layout und von den Bildern her, hat für mich inhaltlich jedoch einige kleine Schwächen bzw. Ungereimtheiten. Maches ist extrem detailliert beschrieben, andere Informationen fehlen für mich. Als erfahrene Näherin wirst du aber sicher keine Schwierigkeiten haben, den Hoodie zu nähen.
dawanda5dawanda6
 
Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen. Bilde dir doch dein eigenes Urteil! Und wenn du das DIY-Kit haben magst, dann hier entlang. Hast du (so wie ich) ganz eigene Pläne, was man noch aus dem Schnitt machen kann, so bekommst du das Schnittmuster auch einzeln hier.
Am Ende bleibt mir Danke zu sagen. Danke an DaWanda und myfab für das tolle Näh-Paket. Und Danke an die liebe Eva für den netten Kontakt! Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht! Und jetzt ab zu RUMS. Und zur lieben Sandra, die uns heute ihre Gedanken zu den #myfallessentials notiert.
Liebste Grüße, Lena
Dieser Post enthält Werbung. Das Näh-Kit wurde mir von DaWanda und myfab kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt trotzdem allein meine eigene.

Mix & Moritz – Der erste Streich

Es gibt Blogs, für die habe ich nur eins übrig: Bewunderung. Da freue ich mich über jeden einzelnen Post, lasse mich inspirieren und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Herzekleid ist so ein Blog. Jedes einzelne Teil, das Steffi näht, ist wirklich wundervoll. Egal ob für Damen oder für Kinder. Schlicht. Unaufgeregt. Und doch etwas ganz besonderes. Dazu ihre wunderbaren Schnitte wie das Michel-Hemd und tolle Aktionen wie die T-Shirt-Bausteine. Einfach – fantantisch!

mixmoritz1

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich für Steffi ihren neuen Hosenschnitt „mix & Moritz“ probenähen durfte. Ein wahnsinnig vielseitiger Hosenschnitt für alle Fälle, für Mädels und Jungs, für Groß und Klein. Unsere erste Version ist aus sandfarbenem Twill mit Kniepatches, roten Kontrastnähten und maritimem Webband. Der Mops liebt sie sehr (er hat ja auch alles selbst ausgesucht) und den ersten Praxistest hat sie schon hervorragend bestanden.

hose5

hose3

Das passende Shirt ist schon letztes Jahr entstanden. Nach dem Schnitt star snap aus der ottobre 3/2014 und aus den letzten Resten des wunderbaren swafing Flugzeug-Jerseys (deshalb auch die zwei verschiedenen Ärmel). Den Papierflieger habe ich aus weißem Jersey appliziert, der „Schweif“ ist ein Streifen des Ringeljerseys, den ich mit Geradstich aufgesteppt habe und der sich nach Lust und Laune einrollen darf.

hose4  hose6

Falls euer Kind genauso schnell wächst wie meins und ihr dementsprechend auch einen ganzen Schwung neuer Hosen braucht, kann ich euch Steffis Schnitt nur ans Herz legen. Und wenn ihr Schnitte kleben und zeichnen hasst umso mehr! Denn das Schnittmuster enthält so viele Variationen, dass es garantiert nicht langweilig wird, auch wenn man eine komplette Kollektion näht. Der Schnitt hat eine gemütliche Weite, die jede Bewegung zulässt, bietet Platz für eine Windel (die tragen wir nämlich immer noch) und ist durch den Gummibund einfach selbst an- und auszuziehen. Dazu wächst sie mit den Saumbündchen oder mit dem Krempelsaum gut mit und ist schön kindgerecht gestaltet.

Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, darf sich freuen: denn ich darf ein Ebook „mix und moritz“ verlosen, dass Steffi für euch zur Verfügung gestellt hat. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag bis Sonntag (07.06.2015, 20 Uhr). Alle anderen können den Schnitt hier kaufen. Und jede Menge grandiose Designbeispiele gibt es hier.

Zum Schluss bin ich euch noch den Gewinner des Konrad-Ebooks von hier schuldig: Gewonnen hat Andrea Danner.

verlosung

Herzlichen Glückwunsch!

hose1Liebe Grüße, eure Lena

Schnitt Hose mix & Moritz von herzekleid | Shirt star snap ottobre 3/2014

Stoffe Flugzeugjersey von swafing | alle weiteren aus dem örtlichen Stoffgeschäft

linked with my kid wears | made4boys | out now

Konrad ist da! – Probenähen und Verlosung

Als die liebe Sindy alias Ms. Fisher vor zwei Wochen ihren ersten Schnitt – die Schiebermütze Konrad – präsentiert hat, war ich sofort Feuer und Flamme! Die Schiebermütze hat den typisch unaufgeregten ms. fisher-Look, den ich so liebe und trotzdem das gewisse Etwas – eben das „certain something“, das alle Stücke von Sindy ausmacht.konrad1

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich für Sindy den Konrad probenähen durfte. (Auch wenn mein Vorsatz eigentlich war, endlich mehr für mich zu nähen!).

Für meine erste (und zweite!) Version habe ich mich für dunkelblauen Karostoff entschieden, aus dem ich auch schon eine Latzhose zugeschnitten habe. Das Futter dazu bildet eine passende Baumwolle mit orange-weißen Streifen. In der Kombination mit einem weißen Hemd stelle ich mir das Ganze als ideales Outfit für alle bevorstehenden Feierlichkeiten vor. Rabaukentauglich und niedlich zugleich und hoffentlich bequem genug zum Toben!

konrad3

Der Zuschnitt ging aufgrund von nur vier A4-Seiten und drei Schnittteilen erfreulich schnell und auch das Nähen war Dank des ausführlich bebilderten Ebooks in nicht mal zwei Stunden erledigt. Am nächsten Tag kam allerdings die Ernüchterung: die Mütze war zu klein! Das hat nichts mit dem Schnitt zu tun, sondern ausschließlich damit, dass ich nicht noch mal den Kopfumfang nachgemessen habe. Denn der Mops ist mit seinen knapp drei Jahren jetzt tatsächlich schon bei 53 cm angekommen! Also alles noch mal von vorn und in Größe 54 passt die Mütze nun perfekt und bleibt auch dort, wo sie hingehört.

konrad4Für mich ist die Schiebermütze Konrad die perfekte Alternative zum Sonnenhut für alle großen und kleinen Rabauken (denn der Schnitt umfasst alle Größen von 42 – 62!). Viele tolle Probenähbeispiele gibt es heute bei Sindy im Blog zu sehen (sind die Fotos von pedilu nicht der Hammer!?). Hier werden sicher noch einige Varianten entstehen, passend zu allen Sommerhosen, die wir so haben. Der Mops liebt seinen Konrad sehr und hat die Schiebermütze freiwillig auf- und danach nicht mehr abgesetzt. Das ist ein riesiges Kompliment!

konrad2 Vielen Dank, liebe Sindy, dass ich für dich probenähen durfte! Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Und für alle, die bis hierhin gelesen haben, gibt es noch ein ganz besonderes Highlight: Sindy hat ein Konrad-Ebook zur Verfügung gestellt, dass ich unter allen Lesern verlosen darf. Hinterlasst dazu einfach bis Sonntag Abend (10.05.), 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Post. Und für alle anderen gibt es das Ebook ab heute hier zu kaufen.

Liebe Grüße und ein fantantisches langes Wochenende wünscht euch

Lena

PS: Sollte jemand an einem Karo-Konrad in Größe 52 interessiert sein, meldet euch. Wir haben hier eine zu viel…

Schnitt Schiebermütze Konrad von ms. fisher

Stoff Reststücke Baumwollkaro & -streifen vom wunderbaren Herrn Mommertz

Zeitaufwand zwei Stunden

Änderungen keine (wenn man denn die richtige Größe näht…)

Linked with made4boys | outnow | kiddikram